Der Prediger und Katechet – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 5/2011 » Wort an die Leser
Titelcover der archivierte Ausgabe 5/2011 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Schriftleitung
Unsere Autoren
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Wort an die Leser

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im pastoralen Dienst!

Der XXVI. Weltjugendtag findet unter dem Leitwort: »Verwurzelt in Jesus Christus und auf ihn gegründet, fest im Glauben« (Kol 2,7) vom 15.–21. August 2011in Madrid statt. Dieses Fest der Jugend mündet in den 21. Sonntag des Kirchenjahres, an dem sich alle vier Predigtvorschläge dieses Heftes mit der Frage »Für wen hältst du mich?« und mit der Zusage »Du bist Petrus der Fels!« auseinandersetzen (Mt 16, 13–20).

Sowohl das Motto des Weltjugendtags als auch die Worte des Evangeliums reden von Festigkeit: »verwurzelt, gegründet, fest, Fels«. Ich wünschte mir, dass die jungen Menschen etwas von dieser Festigkeit und Gewissheit für ihr Leben gewinnen können. Als junger Mensch heute glauben, ist nicht leicht. Der Altersgraben zwischen der Generation der Seelsorger und der jungen Generation wird immer breiter – und damit auch der Graben zwischen unterschiedlichen Lebensgefühlen. »Zu Hause bist du da, wo du angenommen bist!«, sagt eine wichtige Lebenserfahrung. Ist der junge Mensch in der Kirche noch zu Hause? Angenommen bin ich da, wo ich nicht nur auf andere zu hören habe, sondern wo die anderen auch auf mich hören, sich in mich hineinfühlen und -denken. Manchmal habe ich in unserer Kirche die Sorge: »Sie wünschen den Nachwuchs, aber sie fürchten die Folgen!«

Ich wünsche allen jungen Menschen, die zum Weltjugendtag reisen, mutmachende Begegnungen: mit anderen Jugendlichen aus der ganzen Welt, mit dem Papst, mit vielen Vertretern der Kirche – nicht zuletzt mit dem, der die Mitte der Kirche ist, Jesus Christus.

Und ich wünsche uns als Kirche, als dem Ort, wo sich der Lebensalltag der jungen Menschen abspielt, dass wir offene Ohren und ein offenes Herz haben für die jungen Menschen, für ihr Lebensgefühl, für ihre Fragen und Zweifel, für ihre Ansätze, den Glauben zu verstehen, für ihre Art, den Glauben zu leben. Ich schreibe dieses Wort am 5. Ostersonntag, an dem Jesus uns im Evangelium eine befreiende Verheißung gibt: »Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen« (Joh 14,2) – auch für die so ganz andere junge Generation!

Ich grüße Sie auch im Namen der gesamten Redaktion
Ihr

Heribert Arens

Zurück zur Startseite

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder jetzt ganz neu

Die neue
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier

Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Der Prediger und Katechet
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum