Der Prediger und Katechet – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 4/2010 » Wort an die Leser
Titelcover der archivierte Ausgabe 4/2010 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Schriftleitung
Alle Leseproben
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Wort an die Leser
Liebe Leserinnen und Leser des Prediger und Katechet!

»Es geht um die Glaubwürdigkeit der Kirche und um die Glaubwürdigkeit der christlichen Botschaft.« Angesichts der unheilvollen Geschichte sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen, angesichts einer doppelbödigen Reglementierung in Fragen der Sexualmoral, angesichts der Verfehlungen einzelner und der strukturellen Bedingungen für diese Sünde stellt sich die eingangs zitierte Frage nach der Glaubwürdigkeit der Kirche. Neben den strukturellen Konsequenzen fordert die gegenwärtige Krise – mit Blick auf die Opfer sexueller Gewalt ebenso wie mit Blick auf die Suche nach einer glaubwürdigen Verkündigung – auch zu einer kritischen Revision kirchlicher Verkündigung heraus: hinsichtlich der Sprachlosigkeit in Fragen der Sexualität und hinsichtlich der Aufmerksamkeit für Doppelbotschaften in der kirchlichen Praxis.

Die Aufgabe, die Spannung zwischen Schein und Sein, Wort und Tat, Ideal und Wirklichkeit realistisch und nüchtern wahrzunehmen und sich der Frage zu stellen, wozu diese Diskrepanz herausfordert, begleitet die in Predigt und Katechese Tätigen seit jeher bei der Suche nach einer glaubwürdigen Verkündigung. Mit den Reflexionen zur »Ethischen Predigt« versuchen wir in diesem Jahrgang von »Der Prediger und Katechet« diese Fragen zu ref lektieren und weisen dabei besonders auf den Beitrag von Martin Ebner, Jesu ethische Predigt (in diesem Heft) hin.

Als Ermutigung zu einer glaubwürdigen Verkündigung ist auch die Verleihung des ökumenischen »Predigtpreises für herausragende Predigten« (gestiftet vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG) zu verstehen. In diesem Jahr wird neben der besten im vergangenen Jahr gehaltenen Predigt ein Sonderpreis vergeben für Ansprachen bei nichtkirchlichen Anlässen bzw. im außerliturgischen Raum (bei Einweihungen und Segnungen, bei öffentlichen Feiern und Jubiläen, in der Tourismusseelsorge, beim Volkstrauertag, im Museum u. ä.). Bewerbungen sind bis zum 15. Juli erbeten. Detaillierte Informationen sind unter www.predigtpreis.de abzurufen. Wir ermutigen Sie, eigene oder gehörte Predigten vorzuschlagen und einzureichen.

Ich grüße Sie im Namen des Redaktionsteams und wünsche Ihnen den Geist des lebendigen Gottes – als Quelle für eine glaubwürdige, evangeliumsgemäße Verkündigung.

Ihr

Siegfried Kleymann

Zurück zur Startseite

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder

Die
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier


Der Prediger und Katechet
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum