Der Prediger und Katechet – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 3/2019 » Wort an die Leser
Titelcover der archivierte Ausgabe 3/2019 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Schriftleitung
Unsere Autoren
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Wort an die Leser
Während der von Ernsthaftigkeit, Stille und Konzentration geprägten Karfreitagsliturgie gibt es eine plötzliche Unterbrechung. Beim Verlesen der Johannespassion wird eine Zäsur gesetzt und nach dem Bericht vom Sterben Jesu der Lesefluss unterbrochen. Die Gemeinde verweilt in der Stille – betend, mitempfindend, fragend, unsicher, dankbar, abwartend – bevor es dann weiter geht, in denkbar nüchterner Sprache, mit dem Bericht der Kreuzesabnahme und Grablegung.

Der Moment des gemeinsamen Schweigens öffnet einen Resonanzraum für die Gedanken und Gefühle, die die Mitfeiernden angesichts des Berichtes von der Passion Jesu berühren, und er ermöglicht es ihnen, in Verbundenheit mit anderen auszuharren im Angesicht des Unfassbaren der Kreuzigung. Der Mut zur Stille gründet in dem Vertrauen, dass wir als Betende, Hörende und Fragende in der Gegenwart des lebendigen Gottes sein können – gerade wenn Geschehnisse den Horizont unseres Verstehens übersteigen.

Der »Prediger und Katechet« ist eine Zeitschrift, in der es um angemessene, zutreffende Übersetzungen des Wortes Gottes in unsere Gegenwart geht. Mit ihren Worten versuchen die Autorinnen und Autoren das Evangelium verantwortlich zur Sprache zu bringen und redlich zu übersetzen, um auf diese Weise diejenigen zu unterstützen und zu ermutigen, die sich Woche für Woche dem Dienst der Verkündigung stellen. Dass diese Wortsuche aus dem aufmerksamen Hören kommt und einen Raum zum Nachklingen benötigt, kann in den geschriebenen Beiträgen nur unzureichend deutlich werden. Zur Feier der Karwoche wünsche ich Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, daher den Mut und die Freiheit, in der Liturgie Zeiten der Stille zu ermöglichen – als Resonanzräume, in denen der routinierte Ablauf durchbrochen wird, Fragen eindringen und Gefühle Raum finden können, so dass das Wort Gottes in den Hörenden neu zum Klingen kommen kann. Nicht nur am Karfreitag.

Im Namen des Redaktionsteams grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen eine gesegnete Feier des Österlichen Triduums

Siegfried Kleymann

Zurück zur Startseite

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder jetzt ganz neu

Die neue
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier

Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Der Prediger und Katechet
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum