Der Prediger und Katechet – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 1/2009 » Wort an die Leser
Titelcover der archivierte Ausgabe 1/2009 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Schriftleitung
Alle Leseproben
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Wort an die Leser
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienst der Verkündigung,

es ist Hochsommer. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel, das Thermometer zeigt mehr als dreißig Grad und die Sehnsucht nach einer kühlen Erfrischung wächst – als die Autorinnen und Autoren von »Der Prediger und Katechet« an der Adventspredigt, der Weihnachtskatechese oder der Ansprache zum Neujahrsfest sitzen. Und während Sie, liebe Leserin, lieber Leser, jetzt im Winter das aktuelle Heft in Händen halten, arbeiten andere bereits mit Frühlingsgedanken an den Predigten zum Osterfest oder zur Erstkommunion.

Jedes Heft hat seinen Vorlauf. Daher ist diese Ungleichzeitigkeit unerlässlich. Sie fordert jedoch von den Mitarbeitenden hohe Achtsamkeit, damit die Predigten ihren Zeitbezug nicht verlieren. Für eine evangeliumsgemäße Predigt ist das fundamental. Denn Gottes Wort ist geschichtlich. Gott spricht in die Zeit, seine Botschaft richtet sich an konkrete Menschen, in einer bestimmten Situation, in ihrer aktuellen Lebens-Zeit. In jedem Gottesdienst wird diese biblische Botschaft vergegenwärtigt. Die Sensibilität für die Entstehungsgeschichte eines biblischen Textes ist dabei in der Verkündigung ebenso wichtig wie die Aufmerksamkeit für die derzeitige Lebenssituation des Predigers und der Zuhörenden – und die Wahrnehmung jener Spannung, die zwischen beiden Zeiten herrschen kann. Konkret zu predigten ist keine Anpassung an den Zeitgeist oder die Vernachlässigung des überzeitlich geltenden Anspruchs des Evangeliums, sondern das verkündende Hören auf die Stimme Gottes, die jetzt, in dieser Weltzeit, in der Geschichte seines Volkes und in der Biografie eines jeden Menschen vernommen werden will. Eine solche Predigt ist und bleibt eine Herausforderung – und ein Glücksfall.

Im Namen der Redaktion wünsche ich Ihnen daher zur Advents- und Weihnachtszeit, dass Sie das zur Welt gekommene Wort Gottes als Ermutigung und Widerspruch in Ihrer jetzigen Lebenssituation hören können und dass Sie auch im neuen Jahr Worte finden, die geistesgegenwärtig antworten auf die Hoffnungen, Freuden und Ängste unserer Zeit.

Siegfried Kleymann

Zurück zur Startseite

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder

Die
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier


Der Prediger und Katechet
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum